france.gif italy.gif uk.gif spain.gif poland.gif sweden.gif
Click here for more information.


Kontakt:

Westerndorfer Str. 45
D - 83024 Rosenheim

Telefon: +49 (0) 80 31 / 2843 0
Telefax: +49 (0) 80 31 / 2843 435

e-Mail: infoematfosbos-rosenheim.de

Aktuelle Termine:
(zur Jahresübersicht ...)

Mi., 20.12.17, 09:30 - 10:15 Uhr:
(Kirche St. Michael)
Weihnachtsgottesdienst

Mi., 20.12.17, 18:00 Uhr:
(Theater am Markt, Chiemseestraße 31, 83022 Rosenheim, Deutschland)
Weihnachtsfeier des Kollegiums

Do., 21.12.17, 13:30 - 15:00 Uhr:
(Raum E16)
Donnerstagsvortrag: Impuls

Sa., 23.12.17:
Weihnachtsferien


Autonummern unserer Schüler

zur Schülerzeitung

You are here: FosBos » SchulversuchCAS

Schulversuch Computer-Algebra-Systeme (CAS)

Seit dem Schuljahr 2012/13 bietet die Berufliche Oberschule Rosenheim den Schulversuch CAS im Unterrichtsfach Mathematik der Ausbildungsrichtung Technik der Fachoberschule an. Hierbei können sich interessierte Schüler bei der Anmeldung zur 11. Klasse FOS, für die freiwillige Teilnahme an einer sogenannten CAS-Klasse vormerken lassen. Mit diesem Verfahren konnte, dank einer stets hohen Nachfrage, jeweils eine CAS-Klasse pro Jahrgang gebildet werden.

Im Schuljahr 2013/14 wurde erstmalig die Fachabiturprüfung (Mathematik) im Rahmen des Schulversuchs durchgeführt.

Wofür steht CAS und welche Vorteile bietet es?

Die Abkürzung CAS steht für Computer-Algebra-Systeme. Seit einigen Jahrzehnten werden Computeralgebrasysteme (CAS) entwickelt. Für Personal Computer geeignete Vertreter sind etwa z.B. Maple, Mathematica, MuPAD, MathCAD, DERIVE oder MaXima, die im Wesentlichen folgende Standardfunktionen besitzen:
  • symbolisches Rechnen
  • Zeichnen von Funktionsgraphen
  • dynamische Geometrie
  • Tabellenkalkulation
  • Statistik
  • Programmierung
Aufgrund dieser Funktionalität kann der CAS-Einsatz im Unterricht das Lehren und Lernen von Mathematik wirkungsvoll unterstützen. Als Vorteile werden hierbei häufig genannt:
  • Förderung des selbständigen Lernens und kooperativer Arbeitsformen
  • Kontrolle von Rechenergebnissen, die ohne CAS durchgeführt wurden
  • Veranschaulichung durch grafische Darstellungen
  • schnelle und einfache Visualisierung eines Sachverhalts zum Anstoß eines Denkprozesses
  • Anwendungsorientierte Aufgaben auch mit komplizierten Zahlen und Termen
  • Generierung von Vermutungen durch (systematisches) Probieren
  • Förderung der Experimentierfreudigkeit
  • Umgang mit einem Computeralgebrasystem
  • Abnahme von (handwerklicher) Rechenarbeit und damit Schaffen zeitlicher Freiräume
  • Erhöhung der Studierfähigkeit

Konkrete Umsetzung an der Beruflichen Oberschule Rosenheim

In den CAS-Klassen der Beruflichen Oberschule Rosenheim orientiert sich der Unterricht im Fach Mathematik nach wie vor am normalen Lehrplan der Fachoberschule. Diverse Unterrichtsinhalte und Hausaufgaben werden hierbei aber im Zusammenspiel mit dem CAS-fähigem Taschencomputer TI-Nspire CX CAS der Firma Texas Instruments umgesetzt. Jeder Schüler besitzt hierbei ein eigenes Gerät, welches er entweder privat erwerben oder seitens der Schule mieten kann. Insbesondere ist das Gerät auch in Prüfungen des Fachs Mathematik zugelassen und einzusetzen.

Rückfragen

Bei weiteren Rückfragen steht Ihnen Herr StR Michael Schmid (m.schmidematfosbos-rosenheim.de) gerne zur Verfügung.
Startseite | Kontakt | Impressum | © Berufliche Oberschule Rosenheim