Log inRegister
logofosbos.png

france.gif italy.gif uk.gif spain.gif poland.gif sweden.gif
Click here for more information.


Kontakt:

Westerndorfer Str. 45
D - 83024 Rosenheim

Telefon: +49 (0) 80 31 / 2843 - 0
Telefax: +49 (0) 80 31 / 2843 - 435

e-Mail: infoematfosbos-rosenheim.de

Aktuelle Termine:

Do., 26.5.22:
Christi Himmelfahrt

Fr., 27.5.22, 09:00 - 10:10 Uhr:
Verschriftliche Prüfung Biologie und Naturwissenschaft

Mo., 30.5.22, 09:00 - 13:30 Uhr:
(Anwesenheit ab 08:30 Uhr, 13. Klassen am Montag um 07:30 Uhr! Amtsärztliche Attestpflicht!)
Schriftliche Abschlussprüfung (FOS/BOS 12, 13)

Mo., 30.5.22, 14:30 - 16:00 Uhr:
(Zimmer E06)
Einteilung fpA-Technik

Di., 31.5.22, 09:00 - 13:30 Uhr:
(Anwesenheit ab 08:30 Uhr, Amtsärztliche Attestpflicht!)
Schriftliche Abschlussprüfung (FOS/BOS 12, 13)

Di., 31.5.22, 14:30 - 16:00 Uhr:
(Zimmer E06)
Einteilung fpA-Gestaltung

Do., 02.6.22, 09:00 - 13:30 Uhr:
(Anwesenheit ab 08:30 Uhr, Amtsärztliche Attestpflicht!)
Schriftliche Abschlussprüfung (FOS/BOS 12, 13)

Fr., 03.6.22, 08:00 - 11:00 Uhr:
Späteste Meldung Nachtermin zur schriftlichen Prüfung und mündlichen Gruppenprüfung

Fr., 03.6.22, 09:00 - 13:30 Uhr:
(Anwesenheit ab 08:30 Uhr, Amtsärztliche Attestpflicht!)
Schriftliche Abschlussprüfung (FOS/BOS 12, 13)



zur Schülerzeitung

Informationen zum Fachreferat

In der Jahrgangsstufe 12 halten die Schülerinnen und Schüler ein Fachreferat in einem einbringungsfähigem Pflicht- oder Wahlpflichtfach. Die Leistung im Fachreferat wird als eigenes Halbjahresergebnis festgesetzt und zählt zum Gesamtergebnis im Abschlusszeugnis (vgl. FOBOSO §§ 16 und 26).

Ablauf/Verfahren:

  1. Zwischen Schuljahresbeginn und Weihnachten werden im Fach Deutsch Kenntnisse zur Erstellung von Fachreferaten vermittelt (siehe unten).
  2. Die Fachreferatsthemen werden für alle Klassen einheitlich Anfang Dezember durch die Klassenleitung im Klassenzimmer ausgehängt (Termin siehe Kalender).
  3. Die Fachreferatsthemen in den Wahlpflichtfächern und in Religion/Ethik gibt die Lehrkraft des Wahlpflichtfachs ca. eine Woche vor diesem Termin bekannt. Spätestens bis zur engültigen Themenwahl in den anderen Fächern informiert sie die jeweiligen Klassenleitungen der SuS darüber, wer im WPF bereits ein Fachreferat übernommen hat.
  4. Die endgültige Themenwahl erfolgt für alle anderen Fächer eine Woche nach dem Termin unter 2. und wird von der Klassenleitung gesteuert. Bis zum Wahltermin sollen die Schülerinnen und Schüler sich bei den Fachlehrern nach den Anforderungen des jeweiligen Themas erkundigen.
  5. Je Fach und je Wochenstunde wird mindestens ein Thema gestellt.
  6. Bewerben sich mehrere Schüler am Wahltermin für das gleiche Thema ist ein Kompromiss herzustellen oder das Los entscheidet. Ein einmal gewähltes Thema kann nicht mehr getauscht oder verändert werden und ist verbindlich zu halten.
  7. Fachreferate werden ab Januar gehalten.
  8. Vortrag und Exposé werden im Verhältnis 80 : 20 bewertet.
  9. Plagiat-Exposés, z. B. aus dem Internet, oder nicht rechtzeitig abgegebene Exposés werden mit 0 Punkten bewertet.
  10. Wird der eigentliche Vortrag nicht gehalten, ist das Fachreferat insgesamt mit 0 Punkten zu bewerten. Dies führt zum Ausschluss von der Abiturprüfung (vgl. § 31 i.V.m. § 19 FOBOSO).

Das Fachreferat ist mit Hilfe wissenschaftlicher Arbeitsmethoden vorzubereiten (siehe oben unter 1.).

Zu Beginn soll eine Arbeitshypothese, eine Problemstellung oder eine operationalisierte Aufgabe formuliert werden.
  • Wenn das Thema beispielsweise lautet: „Analysieren Sie die Umsetzung des Leitthemas Geruch in dem von Patrick Süskind verfassten Roman ,Das Parfüm' und in dessen Verfilmung. Ziehen Sie einen Vergleich."
  • Dann könnte die Arbeitshypothese lauten: „Der Roman realisiert das Thema Geruch in erster Linie über den gezielten Einsatz rhetorischer Mittel wie der Metapher und der Akkumulation, während der Film den olfaktorischen Sinneseindruck vor allem über die Schnitttechnik realisiert.“
  • Die zugrunde gelegte Literatur ist sorgfältig zu recherchieren.
  • Es sind angemessene wissenschaftliche Zitiertechniken anzuwenden.
  • Es ist ein Quellen- und Literaturverzeichnis gemäß den für das Fach üblichen Anforderungen zu erstellen.
  • Am Ende der Arbeit ist eine persönliche Erklärung abzugegeben, in der versichert wird, dass die Arbeit selbstständig angefertigt und alle verwendeten Materialien, Hilfsmittel und Quellen angegeben wurden. Ort, Datum und Unterschrift schließen die ehrenwörtliche Erklärung ab.

Die Inhalte werden in einem Exposé zusammengefasst und mit Hilfe geeigneter Präsentationstechniken und Medien vorgetragen. Der reine Fachvortrag umfasst etwa 20 Minuten. Die Ausgabe eines Handouts an alle Zuhörer/Klassenmitglieder ist nicht notwendig. Das Exposé umfasst neben Deckblatt und Gliederung ca. 3 Seiten Fließtext und ein Literaturverzeichnis. Der Text ist in einer gut lesbaren Schrift, z.B. Times New Roman in Schriftgröße 12, Arial/ Schriftgröße 11 oder Verdana/ Schriftgröße 11 zu verfassen. Auf der rechten Seite ist ein Korrekturrand freizulassen. Weitere Informationen z. B. zum richtigen Zitieren finden sich auf der Homepage in der Rubrik Fächer/Seminar im Handbuch zum Seminar.

Die empfohlene Vorbereitungsdauer beträgt vier Wochen. In die Bewertung fließen das Exposé und der Fachvortrag i.d.R. (Abweichungen je nach Fach möglich) wie folgt ein:
Exposé   Fachreferat i.e.S. (Fachvortrag)
ca. 20% Ca. ca. 80%
Inhalt, Aufbau, Wissenschaftsorientierung 60% Inhalt, Aufbau, Wissenschaftsorientierung (u.a. Quellenauswahl, Forschungsüberblick …)
Formal- und insbesondere fachsprachliche Richtigkeit 30% Sprachliche Darbietung mit besonderer Berücksichtigung der Fachsprache; Fähigkeit auf Fragen einzugehen; Formulieren und Vertreten eines eigenen Standpunktes
Layout 10% Präsentationstechniken

Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | © Berufliche Oberschule Rosenheim
This website is using cookies. More info. That's Fine