france.gif italy.gif uk.gif spain.gif poland.gif sweden.gif
Click here for more information.


Kontakt:

Westerndorfer Str. 45
D - 83024 Rosenheim

Telefon: +49 (0) 80 31 / 2843 0
Telefax: +49 (0) 80 31 / 2843 435

e-Mail: infoematfosbos-rosenheim.de

Aktuelle Termine:
(zur Jahresübersicht ...)

Mi., 20.12.17, 09:30 - 10:15 Uhr:
(Kirche St. Michael)
Weihnachtsgottesdienst

Mi., 20.12.17, 18:00 Uhr:
(Theater am Markt, Chiemseestraße 31, 83022 Rosenheim, Deutschland)
Weihnachtsfeier des Kollegiums

Do., 21.12.17, 13:30 - 15:00 Uhr:
(Raum E16)
Donnerstagsvortrag: Impuls

Sa., 23.12.17:
Weihnachtsferien


Autonummern unserer Schüler

zur Schülerzeitung

You are here: FpA

Fachpraktische Ausbildung an der Fachoberschule Rosenheim

Allgemeines

Eine Besonderheit der Fachoberschule ist die fachpraktische Ausbildung in der Jahrgangsstufe 11, in der die Schüler als Praktikanten in Ausbildungsbetrieben im erwerbs- und gemeinwirtschaftlichen Bereich mitarbeiten. Sie findet ihre Fortsetzung in den fachrichtungsbezogenen Studiensemestern der Fachhochschulen.

Ziele

Ziele der Fachpraktischen Ausbildung sind
  • Einsicht in technisches, sozialberufliches bzw. kaufmännisches Denken und Handeln durch die Vermittlung beruflicher Qualifikationen,
  • Fähigkeit, theoretisches Wissen in der Praxis anzuwenden,
  • Vermittlung praktischer Kenntnisse und Fähigkeiten als Grundlage für den Unterricht,
  • Fähigkeit, Arbeitsmittel fachgerecht einzusetzen,
  • erste Begegnung mit der Arbeitswelt und den dort auftretenden Problemen
  • Orientierungshilfe für die spätere Berufsfindung.
Die Ansprechpartner der FpA helfen Ihnen bei Fragen gerne weiter.

Organisation der Fachpraktischen Ausbildung

Die Schüler verbringen jeweils die Hälfte der Schultage eines Schulhalbjahres an einer qualifizierten Ausbildungsstelle. Unterricht und fachpraktische Ausbildung wechseln sich in 2-Wochen-Blöcken ab (siehe Phasenplan im Downloadbereich der FpA). Die Zuweisung zu den Ausbildungsbetrieben erfolgt ausschließlich durch die Betreuungslehrer der jeweiligen Ausbildungsrichtung. Die Einweisungstermine für das 1. Schulhalbjahr sind zu beachten. Wünsche der Schüler werden nach Möglichkeit berücksichtigt. Im 2. Schulhalbjahr wird die Ausbildungsstelle gewechselt.

Die FpA umfasst ca. 20 Wochen, welche jeweils im zweiwöchigen Wechsel zwischen Schule und Praktikum durchlaufen werden. Während dieser Blöcke sind die Schülerinnen und Schüler grundsätzlich nicht in der Schule, sondern im FpA-Betrieb.

Die rechtliche Seite der FpA

Auch wenn die FpA in außerschulischen Einrichtungen stattfindet, sind die Praktikanten Schüler.

Das Bayerische Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen (BayEUG) und die Schulordnung für die Fachoberschulen und Berufsoberschulen in Bayern (FOBOSO) enthalten alles hierzu Wissenswerte.

Details

Startseite | Kontakt | Impressum | © Berufliche Oberschule Rosenheim