Log inRegister
logofosbos.png

france.gif italy.gif uk.gif spain.gif poland.gif sweden.gif
Click here for more information.


Kontakt:

Westerndorfer Str. 45
D - 83024 Rosenheim

Telefon: +49 (0) 80 31 / 2843 - 0
Telefax: +49 (0) 80 31 / 2843 - 435

e-Mail: infoematfosbos-rosenheim.de

Aktuelle Termine:

Fr., 29.5.20, 08:00 - 13:00 Uhr:
Mündliche Gruppenprüfungen Englisch für alle 12. Klassen


Autonummern Schülerparkplatz


zur Schülerzeitung

Literaturempfehlungen

Ein Teil der Pädagogik/Psychologie- Bibiliothek und Mediathek befindet sich im Schaukasten im Neubau (gegenüber dem Raum 120).

Fachliteratur

Hobmair, Hermann (Hrsg.)
"Pädagogik/Psychologie für die berufliche Oberstufe" (in 3 Bänden) Stam-Verlag, neueste Auflage

Band 1 für die 11., Band 2 für die 12.Jahrgangsstufe, Stoff der 13. Jahrgangsstufe in Band 3. Sehr gute Gliederung entsprechend den Unterrichtsinhalten. Zusammenfassungen, Materialien und Übungsaufgaben jeweils am Ende der Kapitel. Tipps zur Abschlussprüfung, Aufgabenstellung und Bewertungskriterien in Band 2.

Novak, Felix
"Pädagogik und Psychologie"
Kieser-Verlag, neueste Auflage

Leitgedanken und kontroverse Auffassungen Wissenschaftliche Erkenntnisse und methodische Hinweise Pädagogische Modelle Kulturelle und geschichtliche Grundlagen Hilfen zur Prüfungsvorbereitung

Heidenreich, Klaus (Hrsg.) "Pädagogik Training" "Psychologie Training" beide: Stark-Verlag, neueste Auflage

Kompaktes Trainingsmaterial zur Vorbereitung auf Unterricht, Klassenarbeiten und die Abschlussprüfung, sowie zur Wiederholung und Vertiefung pädagogischer bzw. psychologischer Grundkenntnisse

„Psychologie“
Zimbardo, Philip
(in der jeweils aktuellen Auflage)

Sehr gut geeignetes Standardwerk, in dem viele der FOS-Lehrplaninhalte anschaulich und teils mit Originaltextteilen dargestellt sind. Sehr systematisch aufgebaut und verständlich geschrieben.


„Menschliche Kommunikation“
Watzlawick, Paul, et.al.
(in der jeweils aktuellen Auflage, auch als TB erhältlich)

Unverzichtbares Standardwerk für den Bereich soziale Kommunikation und Interaktion. Ausführliche und tiefgreifende Darstellung u.a. der Grundlagen menschlicher Kommunikation und Interaktion, der Axiome der sozialen Kommunikation und der daraus abgeleiteten Störungsmöglichkeiten.

„Anleitung zum Unglücklichsein“
Watzlawick, Paul
(in der jeweils aktuellen Auflage, auch als TB erhältlich)

Sehr amüsant und kurzweilig geschrieben, kurz und einfach zu lesen. Dabei doch genügend Stoffbezug zum Thema soziale Kommunikation. („Das macht richtig Spaß zu lesen!“)

„Entwicklungspsychologie“
Oerter, Montada
(in der jeweils aktuellen Auflage)

Sehr umfangreiches und ausführliches Standardwerk. Sehr systematische, vollständige und verständliche Darstellung der verschiedenen Aspekte von Entwicklung. Auch als Nachschlagewerk gut geeignet.

„Utopia“
Thomas Morus
(auch sehr günstig z.B. bei Reclam, 1986, erhältlich)

Morus (1478 bis 1535) beschreibt in seinem 1516 erschienenen Werk eine ideale Gesellschaftsform auf der fiktiven Insel Utopia. Konkrete Umsetzung humanistischer Gedanken - und auch heute noch sehr aktuell.

„Walden“
Thoreau, H.D.
(in der jeweils aktuellen Auflage)

Thoreau beschreibt das ideale autarke Leben in den Wäldern Neuenglands. Sehr interessante Sichtweise des Wesen des Menschens. Dieses Werk wird gelegentlich als Grundlage der modernen Umweltpolitik bezeichnet.

„Walden two“
Skinner, F.B.
(in der jeweils aktuellen Auflage)

Der Behaviourist Skinner versucht als „Antwort“ auf Thoreau und Morus (s.o.) seine Vorstellungen des operanten Konditionierens auf menschliches Zusammenleben zu übertragen. Sehr interessante Utopie einer modernen Gesellschaft die konsequent nach den Erkenntnissen der Skinnerschen Lerntheorie aufgebaut ist.

„Die rote Couch“
Yalom, I.D.
(Roman, in der jeweils aktuellen Auflage, auch als TB erhältlich)

Der Psychoanalytiker Yalom versteht es auf beeindruckende Art und Weise einige Grundlagen der Psychoanalyse spannend und unterhaltsam miteinander zu verknüpfen.

„Und Nietzsche weinte“
Yalom, I.D.
(Roman, in der jeweils aktuellen Ausgabe, auch als TB erhältlich)

Die Geschichte des fiktiven Zusammentreffens Friedrich Nietzsches mit Sigmund Freud. Wieder zeichnet Yalom ein spannendes und hochinteressantes Bild einer Zeit, die tiefgreifenden Einfluss auf unsere Zeit hatte. („Toll, wenn Psychologen Romane schreiben!“)

„Sozialpsychologie“
Mann, Leon
Beltz Psychologie Verlags Union, jeweils aktuelle Auflage

Anhand von allgemeinen Problemen wird eine Sozialpsychologie dargestellt, die einfach und verständlich geschrieben, dabei aber auch durchaus tiefgründig ist. Das Buch gehört zu den Standardeinführungen für Studienanfänger (und interessierte FOS-Schüler).

„Psychoanalyse“
Mertens, Wolfgang

Kohlhammer Verlag, jeweils aktuelle Auflage

Guter Überblick über einige zentrale Bereiche der Psychoanalyse: Allgemeine Theorie, Entwicklung, klinische Psychologie und Behandlungstechniken. Interessant zur Ergänzung des Lehrstoffes sowohl der 11 als auch der 13. Jahrgangsstufe.

„Von Menschen und Ratten – die berühmten Experimente der Psychologie“
Slater, Lauren

Beltz Verlag, 2004

Sehr anschauliche Darstellung berühmter Experimente und deren Folgen für die Psychologie. Hervorragend recherchiert, unterhaltsam und kritisch geschrieben. Skinner, Milgram u.a. sind bereits aus dem Unterricht bekannt, somit ist die Lektüre eine gute Ergänzung.

„Klinische Psychologie“ (Studienausgabe)
Davison, Gerald C. und Neale, John M.

Beltz Psychologie Verlags Union, jeweils aktuelle Auflage

Standardwerk und Klassiker zum Thema. „Da geht kein Weg vorbei“ - wenn man ein Studium in Erwägung zieht oder sich v.a. in der 13. Klasse intensiver mit dem Bereich der klinischen Psychologie beschäftigen möchte.

„Handbuch psychische Störungen“
Wittchen, Hans-Ulrich

Beltz Psychologie Verlags Union, jeweils aktuelle Auflage

Eine (sehr ausführliche und vertiefte) Einführung. Auch gut als Nachschlagewerk zu verwenden. Wittchen ist deutscher Herausgeber des amerikanischen Standardwerkes. Erkennen und Therapie von psychischen Störungen, häufige Formen und spezielle Probleme sind einige der Themen. Die Bereiche Angst, Stress, Sucht und Depression sind auch Lehrplaninhalte in allen drei Jahrgangsstufen.

„Emil oder Über die Erziehung“
Rousseau, Jean-Jacques

UTB-Verlag (u.a.)

Ein „Epochenwerk mit fundamentaler Bedeutung“ das „heute wie bei seinem ersten Erscheinen im Jahre 1762 … eine erfrischend provozierende Lektüre und … ein literarisches Erlebnis“ ist. Moderne Pädagogik ohne Rousseau? - Geht nicht!

„Der Fisch in uns“
Shubin, Neil

Fischer Verlag

Nicht umsonst wurde die Reise durch die Geschichte unseres Körpers als Wissenschaftsbuch des Jahres 2008 ausgezeichnet. Leicht verständlich und dadurch sehr einprägsam erzählt der Paläontologe Shubin von der evolutionären Entwicklung unseres Körpers. Dabei wird (nicht nur) klar, was unsere Hände mit Haifischflossen zu tun haben und warum wir unter Schluckauf leiden.

„Das egoistische Gen“
Dawkins, Richard

Spektrum akademischer Verlag (u.a.)

Die erste Auflage von „the selfish gene“ erschien bereits 1976 und hat bis heute nichts von seiner Aktualität und Faszination verloren. Unsere Gene steuern und dirigieren uns um sich selbst zu erhalten. Allerdings ist der Mensch die einzige Spezies, die nicht hilflos seinem „Gen-Schicksal“ ausgeliefert ist. Welch weitreichende Konsequenzen diese Annahme hat, beschreibt Dawkins sehr informativ und dabei stets amüsant in seinem „kulturellen Meilenstein unserer Zeit“.

„Sehr erfreut, meine Bekanntschaft zu machen“
Martin, Steve

Goldmann Verlag

Steve Martin? War das nicht …? Richtig! Der Steve Martin der sonst auf der Leinwand nicht unbedingt für tiefschürfende Charakterrollen bekannt ist hat einen durchaus sehr ernsthaften Roman geschrieben, in dem er einen eindrucksvollen Einblick in die sonst so ferne Welt eines zwangsneurotischen, phobischen Autisten gibt. Natürlich wäre es nicht Steve Martin, wenn dies nicht in einem warmherzigen und sehr humorvollen Stil geschehen wäre.

Vom selben Autor ist „Shopgirl“ erschienen. (Allerdings sind beide Bücher z.Zt. vergriffen und daher u.U. schwer zu bekommen. Aber es lohnt sich!)

„Die Philosophen und ihre Kerngedanken“
Poller, Horst

Olzog Verlag

Ein geschichtlicher Überblick über alle bekannten (und viele eher unbekannte) Philosophen von der Antike bis ins Heute. Kompakte und verständliche Zusammenfassungen der einzelnen Philosophen und ihrer Aussagen und Bedeutung. Viele Themen der Psychologie finden hier ihre Anknüpfungspunkte.

„Wer bin ich und wenn ja, wie viele?“
Precht, Richard David

Goldmann Verlag

Philosophie einmal anders: Anhand verschiedener recht konkreter Fragestellungen unseres menschlichen Seins stellt Precht verschiedene philosophische Sichtweisen und deren Autoren dar. Fragen wie: „Wer ist ICH?“ „Was ist das Gedächtnis?“ oder „Warum soll ich gut sein?“ werden humorvoll und in leicht verständlicher Sprache behandelt und lassen viele Parallelen zur Psychologie erkennen.

„Die Schulkatastrophe“
Singer, Kur
t
Beltz Verlag

„Achtung: Schulen können die Entwicklung Ihres Kindes gefährden“ - der Vermerk auf dem Umschlag ist durchaus ernst zu nehmen. Allerdings beschränkt sich der Psychoanalytiker Singer nicht auf eine Auflistung der Fehler die Schule (unbestritten!) macht, sondern gibt konkrete Gedanken und Hilfen wie man sie beheben kann, damit Lernen Spaß macht. Ein Buch, das nicht nur Lehrer und Ministerialbeamte, sondern auch Eltern und nicht zuletzt Schüler lesen und beherzigen sollten.

„Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod“, Folgen 1 - 3
Sick, Bastian

KiWi Verlag

Sehr erheiternd und dabei gelehrig. Warum das Buch hier empfohlen wird? Nun, Sie sollten einmal sehen, mit was Lehrer in ihrer tagtäglichen Korrekturarbeit so alles konfrontiert werden!

Das Buch kann (auch und besonders FOS-Schülern!) Spaß an der deutschen Sprache vermitteln – und vielleicht ein wenig Besserung bringen!

Fachzeitschrift, monatliches Erscheinen
Gehirn & Geist
Verlag Spektrum der Wissenschaft

Fundierte und relativ einfach verständliche Beiträge zu Psychologie und Gehirnforschung. Guter Überblick über aktuelle Themen und Forschungsergebnisse, deren Bedeutung und mögliche Auswirkungen. Viele Ergänzungen und Vertiefungen zum P/P-Unterricht aller Jahrgangsstufen. Buchbesprechungen und Hinweise auf thematische aktuelle Sendungen in TV und Hörfunk. Im Abonnement download-Möglichkeit (pdf-Dateien) aus dem sehr umfangreichen G&G-Archiv.

Die Zeitschrift wird vom Fachbereich P/P regelmäßig bezogen und kann auf Anfrage bei den Kollegen eingesehen werden.
Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | © Berufliche Oberschule Rosenheim
This website is using cookies. More info. That's Fine