Log inRegister
logofosbos.png

france.gif italy.gif uk.gif spain.gif poland.gif sweden.gif
Click here for more information.


Kontakt:

Westerndorfer Str. 45
D - 83024 Rosenheim

Telefon: +49 (0) 80 31 / 2843 - 0
Telefax: +49 (0) 80 31 / 2843 - 435

e-Mail: infoematfosbos-rosenheim.de

Aktuelle Termine:

Mi., 07.10.20, 19:00 - 20:30 Uhr:
Elternversammlung


Autonummern Schülerparkplatz


zur Schülerzeitung

Informationen zur Abschlussprüfung

mündliche Gruppenprüfung Englisch

Termine für FOS und BOS 12

Termine für FOS und BOS 13

schriftliche Abschlussprüfung

Prüfungsort & -räume

Bitte beachten Sie die folgenden Informationen hinsichtlich der Prüfungsraumzuteilung im Zusammenhang mit der Corona-Krise (Stand: 5. Juni 2020, 13:00 Uhr):

Die Raumbezeichnung AuN steht für Aula im Neubau. Alle Räume mit vorangestelltem A befinden sich im A-Gebäude der FH Rosenheim! Bitte beachten Sie hierfür folgenden Lageplan.

Da die Klassenverbände aufgrund der Corona-Krise in jeweils zwei Gruppen aufgeteilt werden müssen, bitte wir Sie, Ihre Gruppen- und Prüfungsraumzugehörigkeit folgenden Dateien zu entnehmen (Anmeldung mit Office365-Kennung):

Prüfungszeiten für FOS und BOS 12 (Fachabitur)

Prüfungstag Anwesenheitspflicht Prüfungszeit Prüfungsfach
Donnerstag, 18.06.2020 08:30 Uhr 09:00 - 13:00 Uhr Deutsch
Freitag, 19.06.2020 08:30 Uhr 09:00 - ca. 11:35 Uhr Englisch
Montag, 22.06.2020 08:30 Uhr 09:00 - 12:30 Uhr Mathematik
Dienstag, 23.06.2020 08:30 Uhr 09:00 - 12:00 Uhr BwR, Ph, PP
Dienstag, 23.06.2020 07:30 Uhr 08:00 - 13:15 Uhr Gestaltung Praxis

Prüfungszeiten für FOS und BOS 13 (Abitur)

Prüfungstag Anwesenheitspflicht Prüfungszeit Prüfungsfach
Donnerstag, 18.06.2020 07:30 Uhr 08:00 - 13:00 Uhr Deutsch
Freitag, 19.06.2020 08:30 Uhr 09:00 - 12:05 Uhr Englisch
Montag, 22.06.2020 08:30 Uhr 09:00 - 12:30 Uhr Mathematik
Dienstag, 23.06.2020 08:30 Uhr 09:00 - 12:00 Uhr BwR, Ph, PP

Wichtige Prüfungsbestimmungen am Prüfungstag

  • Alle Prüflinge müssen sich spätestens 30 Minuten vor Prüfungsbeginn vor dem Prüfungsraum einfinden.
  • Es darf nur das von der Schule zur Verfügung gestellte Schreibpapier verwendet werden.
  • Schüler, die an einem Prüfungstag wegen einer Erkrankung fehlen, müssen der Schule umgehend ein amtsärztliches Attest des Gesundheitsamts vorlegen, in dem die Prüfungsunfähigkeit bestätigt wird. Die Schule ist vorab bis spätestens 8:00 Uhr telefonisch zu benachrichtigen.
  • Mobiltelefone am Körper (auch ausgeschaltet!), eine Smartwatch, eine Datenbrille etc. stellen unerlaubte Hilfsmittel dar und werden als Unterschleif gewertet.
  • In den Prüfungsräumen hängen Uhren. Diese wurden vor den Prüfungen auf ihre Funktionsfähigkeit überprüft. Es sind daher alle Armbanduhren abzulegen und in der eigenen Schultasche zu verstauen.
  • Bei Unterschleif, auch wenn er nachträglich festgestellt wird, werden 0 Punkte vergeben.
  • Die äußere Form der Prüfungsarbeiten (saubere und deutliche Schrift, übersichtliche Darstellung wird bewertet und führt ggfs. zu Punktabzug.
  • Schüler, die sich der Prüfung unterzogen haben, können nachträglich keine gesundheitlichen Gründe mehr geltend machen, nach denen die Prüfungsleistung nicht gewertet werden soll.
  • Gleiches gilt für Schüler, die nach Prüfungsbeginn (Austeilen der Aufgabenblätter) aus gesundheitlichen Gründen von der Prüfung zurücktreten wollen.
  • Die Prüflinge dürfen den Prüfungsraum während der Prüfung nur mit dem Einverständnis der Aufsicht führenden Lehrkräfte verlassen. Die Erlaubnis wird jeweils nur einem Prüfling erteilt.

Abgabe der Prüfungsarbeiten

  • Alle unbenutzte Bögen müssen abgegeben werden.
  • Alle Unterlagen hat der Prüfling eigenverantwortlich in seinen Bogen einzusortieren und abzugeben.
  • Der Sitzplatz darf erst verlassen werden, wenn alles abgegeben wurden. Nachreichungen sind nicht möglich und werden nicht gewertet.
  • An den drei ersten Prüfungstagen gilt: Früheste Abgabe ist eine Stunde nach Beginn, späteste vorzeitige Abgabe ist eine halbe Stunde vor Ende der Prüfung.
  • Am letzten Prüfungstag gilt: Es ist keine vorzeitige Abgabe der Prüfungen möglich. Alle Schüler, die die Prüfung begonnen haben, müssen bis zum Ende der Prüfung im Prüfungssaal bleiben.
  • Schüler, die vorzeitig abgeben, dürfen die Angabe nicht mitnehmen.
  • Das Schulgelände ist nach vorzeitiger Abgabe sofort zu verlassen.
  • Eine "informelle Schülerabschlussfeier" nach der letzten Prüfung am Dienstag ist wegen Corona weder auf dem Schulgelände noch auf dem FH-Parkplatz erlaubt.

Informationen zur Toilettenbenutzung für Prüfungsteilnehmer während der Prüfung

  • Die Schüler können ab 10:00 Uhr (bei der Deutschprüfung in der Jahrgangsstufe 13 ab 9:00 Uhr) bis 30 Minuten vor dem Ende der Prüfung die Toilette benützen.
  • Es darf immer nur ein Schüler den Prüfungssaal verlassen. Vor dem Austreten müssen die Schüler ihre Prüfungsarbeiten mit allen Unterlagen bei der Prüfungsleitung abgeben. Die Aufsicht protokolliert das auf der Prüfungsarbeit und in einer Liste.
  • Aula: Die Prüflinge benützen die Schülertoiletten im Erdgeschoss.
  • Haus 3: Die Prüflinge benützen die Toiletten im Haus 3. Eine zusätzliche Gangaufsicht sorgt dafür, dass sich immer nur ein Prüfling in der Toilette aufhält.
  • Großer Prüfungssaal (LS 103/104/105/106), kleiner Prüfungssaal (LS 101/102) und die Prüfungssäle zwischen 107 und 114: Die Prüflinge benützen die Schülertoiletten im 1. Stock.
  • Neubau: Die Prüflinge benutzen die Toilette entsprechend dem Stockwerk ihres Prüfungssaals.
  • Fachhochschule: folgt in Kürze

Notenbekanntgabe und mündliche Prüfungen

  • Termin der Notenbekanntgabe: Donnerstag, 16.07.2020
  • Die Bekanntgabe der Noten an Mitschüler ist nur mit einer schriftlichen Vollmacht möglich.
  • Die Meldung zur mündlichen Prüfung soll gleich am Tag der Notenbekanntgabe im Sekretariat erfolgen, spätestens jedoch bis zum übernächsten Tag nach Notenbekanntgabe 12:00 Uhr.
  • Mündliche Prüfungen sind in max. 2 Fächern der schriftlichen Prüfung möglich.
  • Die Termine werden am dritten Tag nach Notenbekanntgabe auf der Homepage veröffentlicht. Das Passwort dazu teilt die Lehrkraft mit.
  • Bis 5 Minuten vor der mündlichen Prüfung kann ein Schüler sich persönlich und schriftlich von der Prüfung im Sekretariat abmelden.
  • Erscheint ein Schüler unentschuldigt nicht zur einer mündlichen Prüfungen, so wird diese mit 0 Punkten gewertet.

Wahl der Halbjahresergebnisse durch die Schüler

  • Alle Schüler erhalten bei der Bekanntgabe der Noten einen Ausdruck mit dem Idealvorschlag zur Einbringung der Halbjahresergebnisse, aus dem sich automatisch der für das vorliegende Notenbild bestmögliche Abiturschnitt ergibt.
  • Auf dem Ausdruck wird der Idealvorschlag durch Unterschrift bestätigt oder eine Änderung der Einbringungsleistungen vorgenommen.
  • Die Wahl für Mitschüler ist nur mit einer schriftlichen Vollmacht möglich.
  • Der Ausdruck wird in der Regel sofort wieder beim Klassenleiter abgegeben. Bei Schülern, die in die mündlichen Prüfungen gehen, erfolgt die Rückgabe der Wahl spätestens direkt am Tag der mündlichen Prüfung.

Zeugnisdatum für Fachabitur und Abitur

  • Mittwoch, 29.07.2020

Wiederholung der Prüfung zum nächsten Prüfungstermin

  • Die Prüfung kann einmalig mit und ohne Wiederholung der Jahrgangsstufe beim nächsten Haupttermin (in einem Jahr) wiederholt werden. Die Prüfung ist komplett zu wiederholen; bei einer freiwilligen Wiederholung zur Notenverbesserung bei bereits bestandener Abschlussprüfung kann man sich nicht verschlechtern. Die Möglichkeit der Wiederholung ist nicht zu verwechseln mit dem Nachtermin für erkrankte Schüler, der bereits zu Beginn des kommenden Schuljahres angesetzt ist. Termin für die Abgabe des Wiederholungsantrags (auf freiwilliger Basis oder als Pflichtwiederholung) ist der Tag der Notenbekanntgabe der Abschlussprüfungen, spätestens jedoch am Tag der letzten eigenen mündlichen Prüfung. Der Antrag ist als pdf-Datei bei den Anhängen hochgeladen. Wiederholung Abschluss.pdf
Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | © Berufliche Oberschule Rosenheim
This website is using cookies. More info. That's Fine